Burgenwanderung um die Drei Gleichen - Beliebteste Wanderung

Dieser Rundwanderweg führt Sie durch das Gebiet der Drei Gleichen und auf alle Drei Burgen.
Von den Burgtürmen haben Sie eine fantastische Sicht auf die weite Hügel- und Felderlandschaft. Zu dem gibt es unzählige Geotope zu entdecken: z. B. die bunten Gesteine der "Bad Lands", den "Alabasterbruch" am Fuße der Wachsenburg oder die Schottergrube in Haarhausen.
Heikes Wanderempfehlung: Sie starten vom Hotel zur Wachsenburg, wandern über den Kamm zur Mühlburg und schließen mit der Burg Gleichen zu Wandersleben Ihre herrliche Wanderung ab.
Tipps für die Pausen: Stärken Sie sich im Café Holzhaus mit frischer Landküche oder genießen Sie hausgemachtes Eis am Spring in Mühlberg.
Idealer Ausgangspunkt: Direkt vom Hotel Wandersleben
Länge: 16 km

Der Sinn des Reisens ist, an ein Ziel zu kommen, der Sinn des Wanderns, unterwegs zu sein.“

Theodor Heuss

Apfelstädt-Jacobsweg-Route

Apfelstädt-Jacobsweg-Route: Der Apfelstädt-Jacobsweg-Route verbindet die alte Königsstraße „via regia“ mit dem Drei Gleichen-Gebiet. Auf der alten Handelsstraße verläuft heute der berühmte ‘‘Jacobsweg‘‘. Diese Route eignet sich auch hervorragend für Radtouren, da sie die Orte Mühlberg, Haarhausen, Sülzenbrücken, Apfelstädt, Großrettbach, Grabsleben, Cobstädt und Wandersleben miteinander verbindet. Auf dieser Tour sollten Sie unbedingt die Salzquelle in Sülzenbrücken und den Grenzdolomit in der Apfelstädt zwischen Wandersleben und Apfelstädt besuchen.

Idealer Ausgangspunkt: Direkt vom Hotel Wandersleben
Länge: 35 km

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt. Sieh sie dir an.

Kurt Tucholsky

Panorama Route

Burg Gleichen Winter

Dieser Rundwanderweg führt über den nordöstlichen Abhang des Gosseler Plateaus, die Schlossleite sowie durch das Gleichental. Auf der Panoramaroute werden Sie Erdfällen und Quellen begegnen, unter anderem der mystischen und berühmten Karst-Quelle in Mühlberg. Bei Sonnenschein wird Sie das Farb-und Lichtspiel der klaren Quell-Grotte in ihren Bann ziehen. Im Geotop am Eckhardtshög werden Sie den Gips entdecken, der früher viel zu Bauzwecken genutzt wurde und das dörfliche Leben und die Landschaft sehr geprägt hat.
Auf Ihrer Wanderung werden Sie immer wieder die Burgen erblicken und fantastische Aussichten auf sie genießen können.

Idealer Ausgangspunkt: Hotel Wandersleben
Länge: Ca. 20 km

Die Landschaft erobert man mit den Schuhsohlen, nicht mit den Autoreifen.

Wir verwenden Cookies um Inhalte zu personalisieren und unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte entscheiden Sie sich, ob Sie unsere Cookies akzeptieren möchten.